Kulturhackathon 2021

Makers Blog
FH St. Pölten
Der Kulturhackathon 2021 thematisiert Kultur und Arbeit und stellte folgende Fragen: Wie kann Arbeit in Kunst und Kultur neu gedacht und definiert werden? Was können Daten zum Kulturerbe in anderen Arbeitsbereichen leisten? Welche Kenntnisse müssen dafür vorhanden sein?

Beim Kulturhackathon vom 28. bis 29. Oktober trafen sich begeisterte Teilnehmer*innen aus Museen, IT, Bildung und Wissenschaft. In der Online-Konferenz gab es viel Raum für Austausch, wodurch neue Fragen rund um digitale Daten und deren Vermittlung auftauchten: Wie kann Begeisterung für digitale Objekte geschaffen werden? Wie können neue Publikumsgruppen auf digitale Sammlungen aufmerksam gemacht werden? Wie verbindet man den digitalen und den realen Ausstellungsraum? Wie können Wissenschaft, Kulturdaten und Publikum vernetzt werden? 

Einige dieser Fragen wurden im Team im Detail ausgearbeitet und versucht, daraus konkrete Projekte und Prototypen zu entwickeln.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren